Gästebuch

31: E-Mail
19.06.2022, 02:19 Uhr
 
was für ein Dorfrasen ...
Moin, Moin Herr Bürgermeister;
Moin, Moin lieber Rasenpfleger,

fast täglich komme ich auf meiner Tour durch den Kreis durch Ihr sehr gepflegtes Dorf.
Doch – das MUSS jetzt gesagt werden – der Rasen auf Ihrem Dorfanger ist der Hammer.

Respekt!!! Wer auch immer das stets so gleichmäßig in Qualität, Höhe etc. hinbekommt.
Wie gesagt: Respekt. Und schön isses … und wie! Meine Augen erfreuen sich jedes Mal.

Es sei nicht verschwiegen, dass ich meinem Nachbar (Bad Bramstedt) davon „berichtet“
habe, denn wir hätten gern beide so eine Augenweide. Also: Ein büschn Neid gibt es. J

Die Freude bleibt
mit bestem Gruß
Erwin Büsing
 
30: ein Anwohner
21.03.2021, 16:17 Uhr
 
Ich stelle mit erschrecken fest das im Dorf in der 30Km/h Strassen grundsätzlich viel zu schnell gefahren wird von den Anwohnern.
Warum ????? Es laufen Kinder und auch Haustiere auf der Strasse.Wahrscheinlich sogar eure Kinder !!!!! Wenn ihr als Anwohner von den Behörden dabei erwischt werdet bekommt ihr die doppelte Strafe aufgebrummt ! Als Anwohner kennt man die gegebenheiten und damit ist der Nachweiß erbracht das mit Vorsatz die Geschwindigkeit nicht eingehalten woren ist. Rechtlich ist es so das bei Vorsatz die Strafe in Deutschland grundsätzlich verdoppelt wird. Ist es das wert seine eigene Familie oder auch seine Haustiere in Gefahr zubringen ? Ich als Anwohner wohne mit Absicht nicht an der Autobahn. Und wie sieht ihr das ?
Also bitte überlegt doch einmal ob es das wert ist 15 Sekunden schneller zuhause zu sein.
 
29: Kommissar Mertens
05.11.2019, 11:48 Uhr
 
Mahlzeit Gemeinde,
letztens bin ich mit meinem Fahrrad durch Fredesdorf gedüst. Hab den wunderbaren Dorfplatz begutachtet, welcher mir sehr zusagte. Wie hier jemand schon erwähnte eignet er sich gut für ritterliche Kampfkunst. Was wir dann auch vollführten. Ein geschickter Schwung mit dem Degen und mein Gegner lag. Ich bin nun Chef der Rittergemeinde Schleswig-Holstein.
Dafür danke ich ihnen Fred Dorf

mit Ritterlichem Gruß
Ihr Mertens
 
28: Wolfgang Schnurre
19.06.2019, 13:02 Uhr
 
Ich habe seit langem mal wieder das schöne Örtchen Fredesdorf besucht. Beim Bestaunen des wunderschön hergerichteten Dorfplatzes bin ich leider auch gegen einen Baum gefahren. Der Unfall war aber nicht weiter schlimm. Nur eine leichte Delle in der Stoßstange. Ansonsten ist Fredesdorf wirklich atemberaubend.

MfG W.Schnurre
 
27: E-Mail
18.06.2019, 09:59 Uhr
 
Der Dorfplatz eignet sich perfekt um dort Ritterliche Kampfkunst, Rythmische Tanzbewegungen oder sogar Fortnite Tänze aufzuführen. Wer eines dieser Dinge sein Hobby nennt ist in Fredesdorf (das Berlin von Norddeutschland) gut aufgehoben.
 
26: E-Mail
22.04.2019, 13:14 Uhr
 
Liebe Beate, beim einstellen unserer Tauschbox habe ich gesehen, das ihr etwas ähnliches geplant hattet. Wir hoffen euch damit nicht zu verärgern. Unsere Tauschbox steht seit gestern Dorfstraße 2. Jeder/jede kann gerne etwas raus holen was er mag, oder etwas hinein legen was er/sie nicht mehr benötigt. Liebe Grüße Kirsten und Holger Dorfmüller mit Björn Dölling
 
25: Ralf Borchert
13.12.2018, 23:06 Uhr
 
Dieser Ort ist immer wieder eine Reise wert! Es ist so schön, da möchte man gleich bleiben. Jeder sollte beim Durchfahren zumindest einmal den Spielplatz besichtigen, denn dort vermag es an Abenteuern nicht zu mangeln!

LG Ralf
 
24: 1234567
13.10.2018, 15:57 Uhr
 
Die Bushaltestelle am Kindergarten sieht nicht schön aus.
 
23: Peter Waldheuer
06.07.2018, 14:33 Uhr
 
Liebe Fredesdorferinnen und Fredesdorfer,
liebe Beate,

eine ganz tolle Idee, ich habe mir den Bücherschrank soeben angeschaut - da ist für jeden Geschmack etwas dabei !

Ich wünsche dir und uns viel Erfolg mit dieser Einrichtung

Euer Bürgermeister
 
22: E-Mail
01.07.2018, 12:11 Uhr
 
Liebe Fredesdorfer,
nach dem tollen Flohmarkt, wo man mit Vielen ins Gespräch kam, ist es nun so weit. Der Bücher-Tausch-Schrank ist fertig. Die Schilder sind angebracht.
Jeder kann Bücher reinstellen und entnehmen. Bitte schließt hinterher den Schrank wieder, da es in unserer Straße viel staubt. Ich habe euch auch einen Hocker hingestellt, damit ihr in Ruhe aussuchen könnt. Vielleicht hat noch Jemand einen zweiten ähnlichen Schrank, da könnten dann auch Dinge gelagert werden, die man verschenken möchte.
Der Standort des Schrankes: Christian-Rohlfs-Str. 2d im Carport.
Viel Freude beim Lesen!
Beate Hoffmann
 

Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
  ______   _    _                ___    
 /_   _// | || | ||     ___     / _ \\  
   | ||   | || | ||    /   ||  / //\ \\ 
  _| ||   | \\_/ ||   | [] || |  ___  ||
 /__//     \____//     \__ || |_||  |_||
 `--`       `---`       -|_|| `-`   `-` 
                         `-`            
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.